Deutscher Schachgipfel

Mit dem Schachgipfel des Deutschen Schachbundes wurde 2019 in Magdeburg die alte Tradition der Schachkongresse wiederbelebt. Durch die Zusammenlegung der verschiedenen Deutschen Meisterschaften soll Schach stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken: Profis treffen an einem Ort auf die besten Amateure und Funktionäre. Für den Gipfel 2022 vom 12. bis 24. August im Hotel Maritim Magdeburg sind geplant*:

German Masters, Deutsche Einzelmeisterschaften, Deutsche Einzelmeisterschaften der Frauen, Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaften (+50/+65), Deutsche Blitz-Einzelmeisterschaften, Deutsche Blitz-Einzelmeisterschaften der Frauen, Deutsche Senioren-Blitzeinzelmeisterschaften (+50/+65), Deutsche Senioren-Schnellschachmeisterschaften (+50/+65), Deutsche Pokal-Einzelmeisterschaft, das Finale der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaften (DSAM), ein Qualifikationsturnier für den FIDE Grand Prix der Frauen 22/23, die Bundesvereinskonferenz, ein FIDE-Schiedsrichterlehrgang sowie weitere Veranstaltungen im Rahmenprogramm. Zuschauer sind bei allen Turnieren willkommen!

Der Deutsche Schachgipfel findet mit freundlicher Unterstützung der UKA-Gruppe, einem der führenden deutschen Energieparkentwickler, statt.

Die UKA-Gruppe hat rund 750 Mitarbeiter und ist in Europa, Nord- und Südamerika aktiv. Als Vollentwickler deckt UKA die komplette Wertschöpfungskette ab und betreibt Wind- und Solarparks auch selbst. Das 1999 gegründete Unternehmen ist einer der führenden deutschen Projektentwickler und hat derzeit in Deutschland eine Projektpipeline Wind Onshore von rund 1,2 Gigawatt im Genehmigungsverfahren. Auch international ist UKA in den letzten Jahren stark gewachsen. Die aktuelle Projektpipeline der UKA-Gruppe für Wind- und Solarprojekte umfasst mittlerweile mehr als zwölf Gigawatt.

*unter Vorbehalt aufgrund der sich stetig ändernden Corona-Richtlinien

Schachgipfel-Gala

Mit dem Gala-Abend am vergangenen Sonnabend, den 20. August erlebte der Schachgipfel 2022 seinen vorläufigen Höhepunkt. In festlicher Atmosphäre und unter den Augen vieler Ehrengäste und zahlreicher Gipfelteilnehmer mit ihren Familien wurden die Deutschen Meister des Tages auf die Bühne gebeten und mehrere Ehrungen vorgenommen.