Mit dem Meisterschaftsgipfel des Deutschen Schachbundes wurde 2019 in Magdeburg die alte Tradition der Schachkongresse wiederbelebt. Der Gipfel 2020 vom 14. bis 22. August setzt sich zusammen aus den German Masters (offen und Frauen), den Deutschen Einzelmeisterschaften (offen und Frauen), den Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften (+50/+65), den Deutschen Blitz-Einzelmeisterschaften (offen und Frauen), den Deutschen Senioren-Blitzeinzelmeisterschaften (+50/+65), den Deutschen Senioren-Schnellschachmeisterschaften und der Deutschen Pokal-Einzelmeisterschaft. Darüber hinaus finden der außerordentliche Bundeskongress des DSB, und zwei nationale Schiedsrichterlehrgänge im Rahmen des Gipfels statt.

Austragungsort ist das Hotel Maritim Magdeburg. Durch die Zusammenlegung der verschiedenen Meisterschaften mit dem Kongress soll Schach stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken: Profis treffen an einem Ort auf die besten Amateure und Funktionäre. Mehr als 500 Schachspielerinnen und -spieler kamen im letzten Jahr zum großen Gipfeltreffen des deutschen Schachs.

31 qualifizierte Spieler aus den Landesverbänden nahmen vom 20. bis 22. August den Kampf um den beliebten „Dähne-Pokal“ auf. Im Rahmen des Meisterschaftsgipfels in Magdeburg wurden gute Spielbedingungen für die fünf Runden im K.o.-System geboten. Die Verlierer setzten das Turnier im Schweizer System fort.