Deutsche Einzelmeisterschaft im Blitzschach 2022

21. August 2022 um 10:00 Uhr im Hotel Maritim in Magdeburg

Tabellen & Ergebnisse » ChessResults | Live-Übertragung der Partien » ChessBase

Deutsche Meisterschaften im Blitzschach sind noch relativ jung. Erst 1967 gab es die erste DDR-Meisterschaft, die vom bekannten Trainer Heinz Rätsch (damals 33 Jahre alt) gewonnen wurde. Sieben Jahre später war Premiere in der Bundesrepublik und es siegte der 2019 verstorbene Blitzschachexperte Karl-Heinz Podzielny.

In der Anfangszeit des Blitzschachs vor weit über 120 Jahren wurde mangels geeigneter Schachuhren noch Ansageschach gespielt: Ein Turnierleiter sagte in regelmäßigen Abständen von wenigen Sekunden "Ziehen" und die am Zuge befindlichen Spieler mussten dieser Aufforderung sofort nachkommen. Mit der zunehmenden Akzeptanz von Schachuhren etablierte sich eine Bedenkzeit von 5 Minuten. Mittlerweile sind dank elektronischer Uhren auch Bedenkzeiten möglich, bei denen je Zug ein paar Sekunden auf die Grundbedenkzeit addiert werden.

Im letzten Jahr holte sich Matthias Blübaum in Magdeburg den Titel des Deutschen Blitzschachmeisters zum zweiten Mal in Folge.

Teilnehmer

11GMBlübaum Matthias24651516GER26032639SF Deizisau
30IMSchneider Ilja4663306GER25252455HSK Lister Turm
16IMVogel Roven12908088GER25162464USV TU Dresden
24IMZelbel Patrick24624322GER24932466SV Mülheim-Nord 1931
6IMKrause Benedict12917990GER24782382FC ST.Pauli 1910 eV SAbt
12IMAbel Dennes24605417GER24762435HSK Lister Turm
8IMPajeken Jakob Leon12942839GER24752459SK Doppelbauer Kiel von 1910
25Heider Martin24668389GER24532360SC Herxheim
13IMTelljohann Sven4613856GER24102333Sabt Frankfurter TV 1860
29FMEhmann Thilo12940968GER23972408SG Rochade Kuppenheim 1979
17FMBraun Georg24629383GER23862380SK Bebenhausen 1992
20FMBethke Richard12959243GER23812350SF Neuberg
23IMHeidenfeld Mark2500990IRL23732313SV Jedesheim 1921
19IMGauglitz Gernot4611365GER23712339USV TU Dresden
3FMFrischmann Rick24660752GER23692343SC Caissa Schwarzenbach
9FMArndt Magnus12998656GER23652387SK Doppelbauer Kiel von 1910
26FMVöge Tobias1270513GER23602281HSK Lister Turm
27FMDahl Christoph16240235GER23552324SG Grün-Weiß Dresden
28FMKopylov Daniel12921971GER23552330SK Doppelbauer Kiel von 1910
18FMBarzen Pascal24653497GER23422339SG Trier 1877 e.V.
4Freiberger Jonas24616028GER23422192SK Werther 1949
15GMHertneck Gerald4600088GER23272423MSA Zugzwang 82
22IMWichmann Cliff4616090GER22802293ESV Nickelhütte Aue
5Scheftlein Richard12945609GER22792275Erfurter SK
10FMMeyer Falko4623738GER22732173SK Norderstedt von 1975
7Walter Andreas24698202GER22412199SV Mülheim-Nord 1931
21Dubansky Marcel16209478GER22252034SF Illingen
14Kotz Reinhard4660447GER21662152SK 1911 Herzogenaurach
1Böhm Christian12922544GER21522074SG 1871 Löberitz
Aktualisiert am 02.03.2024 04:55

Anzeigen auf ChessResults

Endstand

Pl. Titel Name Land Elo DWZ Verein/Ort Pkt. SoBe
1 GM Matthias Blübaum 2603 2639 SF Deizisau 24,5 342,50
2 GM Gerald Hertneck 2327 2423 MSA Zugzwang 82 20,0 265,75
3 IM Roven Vogel 2516 2464 USV TU Dresden 19,5 260,50
4 Martin Heider 2453 2360 SC Herxheim 19,0 257,50
5 IM Patrick Zelbel 2493 2466 SV Mülheim-Nord 1931 18,5 254,00
6 IM Ilja Schneider 2525 2455 HSK Lister Turm 18,0 243,00
7 FM Rick Frischmann 2369 2343 SC Caissa Schwarzenbach 18,0 227,50
8 IM Benedict Krause 2478 2382 FC ST.Pauli 17,5 244,50
9 FM Daniel Kopylov 2355 2330 SK Doppelbauer Kiel 17,0 230,25
10 IM Dennes Abel 2476 2435 HSK Lister Turm 17,0 216,75
11 Marcel Dubansky 2225 2034 SF Illingen 16,5 221,25
12 IM Jakob Leon Pajeken 2475 2459 SK Doppelbauer Kiel 16,5 213,00
13 Jonas Freiberger 2342 2192 SK Werther 1949 16,5 208,50
14 FM Magnus Arndt 2365 2387 SK Doppelbauer Kiel 15,5 215,00
15 FM Pascal Barzen 2342 2339 SG Trier 1877 15,5 198,50
16 FM Richard Bethke 2381 2350 SF Neuberg 15,0 184,50
17 FM Christoph Dahl 2355 2324 SG Grün-Weiß Dresden 14,5 188,50
18 FM Georg Braun 2386 2380 SK Bebenhausen 1992 14,0 201,25
19 Richard Scheftlein 2279 2275 Erfurter SK 14,0 190,00
20 IM Sven Telljohann 2410 2333 Frankfurter TV 14,0 184,00
21 FM Tobias Vöge 2360 2281 HSK Lister Turm 12,0 156,25
22 IM Mark Heidenfeld 2373 2313 SV Jedesheim 1921 11,5 142,50
23 IM Cliff Wichmann 2280 2293 ESV Nickelhütte Aue 11,0 151,75
24 Reinhard Kotz 2166 2152 SK 1911 Herzogenaurach 11,0 135,00
25 FM Thilo Ehmann 2397 2408 SG Rochade Kuppenheim 9,5 136,50
26 FM Falko Meyer 2273 2173 SK Norderstedt 9,5 122,00
27 Arnold Riemland 2030 2137 SG Kalker/Deutzer 8,5 109,75
28 Andreas Walter 2241 2199 SV Mülheim-Nord 8,0 103,00
29 Christian Böhm 2152 2074 SG 1871 Löberitz 6,5 79,50
30 IM Gernot Gauglitz 2371 2339 USV TU Dresden 6,5 76,00